Wir haben jahrzehntelange Erfahrungen mit höchst dynamischen, interaktiven Großveranstaltungen (Diskussionsmärkte, etc.). Große Gruppen müssen nicht zu Zuhörern eines einsamen Redners auf der Bühne verdammt werden. Auch große Gruppen von Mitarbeitern können in der Großgruppen-/Kleingruppendynamik interaktiv und creaktiv in Diskussionen involviert werden.
Das ist eine besonders interessante Form, wenn Sie einen Change-Prozess starten oder wenn Sie die Erreichung eines Meilensteines im Change-Prozess feiern wollen.
Wir führen aber auch gerne Seminare und Trainings für größere Gruppen durch. Ein bewährtes Muster: 21 Teilnehmer, die immer wieder in 3 Gruppen mit jeweils 7 Teilnehmern und 1 Trainer aufgeteilt werden. Der Vorteil dieser Form: Sie brauchen die Seminare nicht über Wochen/Monate hinaus durchführen. Sie können eine größere Zielgruppe in relativ kurzem Zeitraum durch die Trainings führen und dennoch intensiv und individuell in den Seminaren arbeiten.
Wir wissen, dass es viele Kollegen gibt, die als Einzeltrainer sich mit größeren Gruppen beschäftigen. Aus unserer Sicht können das bestenfalls Seminare sein, aber keine Trainings.
Wir arbeiten häufig auch mit sehr kleinen Gruppen. Zum Beispiel 4 Manager mit 1 Trainer über 3 Tage. Oder 9 Teilnehmer mit 3 Trainern über 2 Tage. Das ist sicherlich teurer für Sie. Das ist aber die intensivste Form des Trainings für Sie und/oder Ihre Mitarbeiter. Jeder Teilnehmer wird so in der kleinen Gruppe individuell und intensiv gecoacht.

Denken Sie in Return-on-Training und in Transfer,
nicht in Budgets!