Lern-Transfer
Evaluierung
Lern-Controlling

Ein gern übersehenes Thema, das auch tatsächlich schwer in den Griff zu bekommen ist. Schwer, nicht deshalb, weil nicht genügend gute Werkzeuge dafür zur Verfügung stünden. Schwer, weil in solch einem Prozess viele Personen mitmachen müssen, vor allem die Chefs der TeilnehmerInnen.

Und an dieser Zusammenarbeit hapert es - in meiner Erfahrung - grundsätzlich und fast in allen Unternehmen. Seminare, auch technisch-fachliche, werden eben kaum als Investition in das Human Capital gesehen. Man erstellt auf irgendeine Weise aufgrund meistens eines Bedarfes, erhoben à la Daumen in den Wind, ein Personalentwicklungs- und/oder Trainingsbudget. Das wird dann abgerufen und verbraucht. Und wer prüft nach, ob die Investition sich gelohnt hat? Kann man das überhaupt mit strengen Controlling-Regeln überprüfen?

ROT HP.jpg

 Wie hoch meinen Sie, ist die Investition
pro Teilnehmer, pro Seminar?
Lesen Sie dazu mehr …